Login
Angemeldet bleiben
Europas Monarchien
Belgien
Andorra
Vatikanstadt
Norwegen
Parlamentarische Monarchie
Parlamentarisch-Konstitutionell
Konstitutionelle Monarchie
Wahlmonarchie
Schweden
Vereinigtes Königreich
Spanien
Dänemark

Monarchien Europas

Die Monarchien in Europa unterscheiden sich bezglich ihrer Verfassung. die jeweiligen Könige, Fürsten etc. verfügen über durchaus unterschiedliche Rechte.

In Europa gibt es heute noch 8 Monarchien. Dabei wird unterschieden zwischen parlamentarischer, konstitutioneller, parlamentarische-konstitutioneller und Wahlmonarchien. Eine Liste der Monarchien in Europa:

Belgien
Vatikanstadt
Vereinigtest Koenigreich
Spanien
Andorra
Dänemark
Norwegen
Schweden

Europas Monarchien

Eine Liste der Monarchien in Europa:

Belgien
Vatikanstadt
Vereinigtest Koenigreich
Spanien
Andorra
Dänemark
Norwegen
Schweden

Parlamentarische Monarchie

Parlamentarische Monarchie

Bei der parlamentarischen Monarchie hat der Monarch im Gegensatz zur konstitutionellen Monarchie nicht die Möglichkeit, die Regierung abzusetzen und übt in der Regel wenig Einfluss auf die Staatsgeschäfte aus, da diese vom Parlament und der Regierung geführt werden (siehe Parlamentarismus). Daher kommt dem Monarchen zumeist nur noch repräsentative Aufgaben zu. In Europa ist diese Staatsform in Belgien, Dänemark, den Niederlanden, Schweden und Spanien anzutreffen, außerhalb Europas zum Beispiel in Japan, Australien und Kanada.

Konstitutionelle Monarchie

Konstitutionelle Monarchie

In einer konstitutionellen Monarchie ist die Macht des Monarchen nicht mehr absolut, also uneingeschränkt, sondern von der Verfassung geregelt, die Regierung wird aber weiterhin vom Monarchen und nicht von einer Volksvertretung gelenkt. Ein Beispiel dafür ist das deutsche Kaiserreich (1871–1918). Das Fürstentum Liechtenstein hingegen ist eine konstitutionelle Erbmonarchie auf demokratisch-parlamentarischer Grundlage, in der die Regierung vom liechtensteinischen Landtag bestimmt und lediglich vom Fürsten ernannt wird. Das Fürstentum Liechtenstein stellt so eine Mischform zwischen parlamentarischer und konstitutioneller Monarchie dar. Der britische Monarch besitzt zwar theoretisch die Befugnisse eines konstitutionellen Monarchen, übt diese aber aufgrund eines jahrhundertelangen Gewohnheitsrechts nicht mehr aus, so dass er de facto ein parlamentarischer Monarch ist. Denselben Fall bietet das Königreich Norwegen. Auch in Luxemburg hat der Großherzog von seinem Recht, das Parlament aufzulösen, bisher noch keinen Gebrauch gemacht.

Wahlmonarchie

Wahlmonarchie

Bei einer Wahlmonarchie bezeichnet eine Monarchie wird der Herrscher nicht durch Erbfolge, sondern durch eine Wahl bestimmt.

Das historisch bekannteste Beispiel für diese Regierungsform ist das "Heilige Römische Reich".
Diese Karte wurde bereits 29657 mal aufgerufen

Weitere Landkarten zu Europa



Monarchien Europas

von Tobiblog erstellt am 24.07.2009 16:30
 zurück zur Gesamtbeschreibung 
Die Monarchien in Europa unterscheiden sich bezglich ihrer Verfassung. die jeweiligen Könige, Fürsten etc. verfügen über durchaus unterschiedliche Rechte.

In Europa gibt es heute noch 8 Monarchien. Dabei wird unterschieden zwischen parlamentarischer, konstitutioneller, parlamentarische-konstitutioneller und Wahlmonarchien. Eine Liste der Monarchien ...   Kartenbeschreibung lesen

Stichwörter:

Bilder

Video

Großansicht

Weitere Mediendokumente

Bild der Karte

Monarchien Europas
Werbung
123map