Erstellt: 21.07.2016

Was in Tibet die Höhe ist, das ist in der Mongolei die grandiose, einzigartige Weite, mit einem schier endlosen Horizont, an dem der Himmel die Erde zu berühren scheint. Hier ist der Himmel klar, die Luft rein und der Sternenhimmel strahlt einmalig schön. In der Stille der Steppe löst sich das Zeitgefühl auf; das Leben im Jetzt ist wie eine Meditation. In den letzten Jahren fand in der Mongolei eine Rückbesinnung auf ihr kulturelles Erbe statt. In den Weiten verteilt finden sich kleine und große buddhistische Klöster, die entweder die Kulturrevolution überstanden oder aber neu aufgebaut wurden. Diese Klöster sind Ausgangs- und Zielpunkte für Ihre Entdeckungsreise in das Herz der Mongolei. Hier treffen Sie Gläubige und Nomaden, finden Zeit zur Einkehr und meditieren mit den Mönchen. Von hier aus unternehmen Sie Wanderungen in Naturparks, reisen zum schönsten Bergsee der Mongolei begegnen den seltenen Wildpferden. So verbinden Sie auf dieser Reise ein intensives Landschaftserlebnis mit dem Besuch kulturhistorisch bedeutender Stätten (z.B. Karakorum, die Hauptstadt Dschingis Khans), begegnen dem Schamanismus und den selbstbewussten Nomaden und nehmen teil am von den Menschen sehr pragmatisch gelebten Buddhismus.

Bild der Karte: Mongolei
Landkarten erstellen war nie einfacher!
Erstellen und downloaden Sie Ihre Landkarte in wenigen Minuten