Login
Angemeldet bleiben

Was bringt mir StepMap? – Beispiel 3: Der Journalist

Sei es in der Politik, in der Wirtschaft oder im Sport - eine Landkarte kann jeden Artikel aufwerten und das Thema dem Leser auf einfache Art näher bringen. Jedoch ist das Erstellen einer themenspezifischen Karte kostspielig und zeitaufwändig, da sie entweder von einer externen Agentur erstellt werden muss oder in-house Ressourcen der Grafikabteilung in Anspruch nimmt. Wäre es nicht viel besser, wenn der Journalist oder Redakteur, der den Artikel schreibt und somit automatisch am besten über das Thema informiert ist, selber die Karte nach seinen Wünschen erstellen kann? Oder wenn der Grafiker ein kostenloses Tool hat, mit dem Basiskarten noch viel schneller erstellt werden können? StepMap ist so konzipiert, dass mittels weniger Handgriffe und völlig kostenlos eine themenspezifische Karte erstellt werden kann. So spart man nicht nur Zeit, sondern auch Geld.

Was also bringt mir StepMap, wenn ich Journalist oder Redakteur bin?

  • Keine Lizenzprobleme
  • Einfache, grafische Darstellung eines Sachverhaltes oder Themas
  • Alle Informationen (Berichte, Fotos, Videos) punktspezifisch hinterlegen
  • Anpassung an das Design und Layout des Artikels (z.B. Farben und Kartengröße)
  • Kann jederzeit abgespeichert und jederzeit weiter bearbeitet werden (z.B. als Vorlage abspeichern und dann immer wieder für neue Karten verwenden)
  • Keine Programmierung notwendig
  • Keine Installation notwendig

Ein paar Beispiele (bitte auf die Vorschaubilder klicken, um zur Detailansicht zu kommen):

Notstand in Christchurch nach schwerem Erdbeben
Schiitische Rebellen im Jemen getötet
Bundeswehrsoldat getötet

Jetzt eine eigene Karte erstellen

Weitere Informationen zum Thema: